Freitag, 16. September 2016

NASP2 - Scanner-Software in hervorragend

Zuhause habe ich mir im Laufe des letzten Jahres einen DELL E525w gegönnt, den ich nicht unbedingt empfehlen kann. Offenbar hat dieses Teil miese Treiber und noch schlechteren Software-Support. Hier könnt ihr den Diskussionsverlauf verfolgen: Dell E525W findet den Scanner nicht im Dell Printer Hub.

Allerdings habe ich es inzwischen hinbekommen, indem ich auf diesen 92 MB großen Dell-Printer-Hub in der Software Suite verzichtet habe und statt dessen die normalen Treiber verwende. Außerdem nutze ich zum Ansteuern ein geniales Tool:



Was kann das Ding?

Als erstes kann es den Scanner via TWAIN (veraltet) oder WIA (default) ansteuern und die Hersteller-UI ersetzen. Man kann Profile vordefinieren, beispielsweise eins für Einzug mit 200 dpi, eins für Flachbett mit 300 dpi, ...



Zudem kann man alle Scan-Ergebnisse unabhängig der Weiterverarbeitung automatisch speichern lassen.


Zudem kann man darüber sehr leicht PDFs oder Bilder erstellen lassen, die Ergebnisse an den Drucker oder an das E-Mail-Programm versenden oder nach dem Scan bearbeiten und drehen. Cool finde ich auch, dass die gescannte Datei via OCR-Texterkennung durchsuchbar gemacht werden kann.

Mit dem HP Color LaserJet Pro MFP M277dw im Büro funktioniert das Programm natürlich ebenfalls. Dieses Gerät hat bislang auch wesentlich weniger Zicken gezeigt, als das Dell-Teil.

Ein nicht zu vernachlässigender Vorteil ist natürlich, dass die Software Freeware und OpenSource ist...

NASP2-Website

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Outlook 2016 - Ort des Termins ohne Copy & Paste in Karte anzeigen

Es ist blamabel - Outlook 2016 bietet offenbar keinerlei Möglichkeit, den Ort des Termins per Mausklick auf einer Karte anzuzeigen (und sich...