Direkt zum Hauptbereich

NASP2 - Scanner-Software in hervorragend

Zuhause habe ich mir im Laufe des letzten Jahres einen DELL E525w gegönnt, den ich nicht unbedingt empfehlen kann. Offenbar hat dieses Teil miese Treiber und noch schlechteren Software-Support. Hier könnt ihr den Diskussionsverlauf verfolgen: Dell E525W findet den Scanner nicht im Dell Printer Hub.

Allerdings habe ich es inzwischen hinbekommen, indem ich auf diesen 92 MB großen Dell-Printer-Hub in der Software Suite verzichtet habe und statt dessen die normalen Treiber verwende. Außerdem nutze ich zum Ansteuern ein geniales Tool:



Was kann das Ding?

Als erstes kann es den Scanner via TWAIN (veraltet) oder WIA (default) ansteuern und die Hersteller-UI ersetzen. Man kann Profile vordefinieren, beispielsweise eins für Einzug mit 200 dpi, eins für Flachbett mit 300 dpi, ...



Zudem kann man alle Scan-Ergebnisse unabhängig der Weiterverarbeitung automatisch speichern lassen.


Zudem kann man darüber sehr leicht PDFs oder Bilder erstellen lassen, die Ergebnisse an den Drucker oder an das E-Mail-Programm versenden oder nach dem Scan bearbeiten und drehen. Cool finde ich auch, dass die gescannte Datei via OCR-Texterkennung durchsuchbar gemacht werden kann.

Mit dem HP Color LaserJet Pro MFP M277dw im Büro funktioniert das Programm natürlich ebenfalls. Dieses Gerät hat bislang auch wesentlich weniger Zicken gezeigt, als das Dell-Teil.

Ein nicht zu vernachlässigender Vorteil ist natürlich, dass die Software Freeware und OpenSource ist...

NASP2-Website

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Office 2016 - Lizenzen auslesen

Durchsucht man das Internet nach "Lizenzen auslesen" oder ähnlichem, findet man verschiedene Tools. Leider hat Microsoft ab Office 2013 die Lizenzverwaltung verändert, sodass all diese Tools im Grunde keinen Lizenzkey der neueren Office-Versionen finden.

Man kommt also nicht drumherum, die Lizenzunterlagen künftig selbst zu organisieren. 

Aber ein Tool bietet zumindest einen Lichtblick: SterJo Key Finder liest zum einen die üblichen Lizenzen aus der Registry (also meist ohne Office 2013/2016). Zum anderen findet man auf der Website ein Zusatztool, was zumindest die letzten 5 Stellen der Lizenz für Office 2013/2016 anzeigt. Das hilft schon mal beim Zuordnen, wenn man mehrere Lizenzen eingespielt hat, aber sich blöderweise nicht notiert hat, welche wo genau...

Wofür braucht man das?

Zum einen, um - wie oben beschrieben - zu sortieren, welche Lizenzen wo verwendet werden.
Zum anderen, um die Windows-Lizenz - die ja meist aus dem BIOS kommt - zu erfahren.

Microsoft Office herunter…

Inspiration 2016

Auch 2016 war ich viel im Auto unterwegs. Dabei höre ich sehr viel Podcasts. Hier möchte ich meine Liste vorstellen und - dafür ist es ja auch eine Memoablage- die RSS-Links dazu teilen:


In diesem Jahr neu entdeckt und für extrem inspirierend befunden ist das Thema "Führen". Daher mein dringender Hörtipp für
Leben-Führen http://leben-fuehren.de/podcast/feed/
Hier führt Olaf Kapinski mit einer herrlich lebendigen Sprache durch die Themenbereiche "Führung", "NLP", "Malik", "Projektmanagement", "Ziele", ...

Nehmt Euch dafür Zeit und fangt mit der ersten Episode an! Leben-Führen ist einer der wenigen Podcasts, die ich mehrfach angehört, zurückgespult und nachgearbeitet habe. Sehr, sehr empfehlenswert - nicht nur für benannte Führungskräfte!

-----
Den zweiten Hörtipp zu diesem Thema erhält Bernd Geropp (dessen Podcast mich erst eigentlich auf dieses Thema gebracht hat) und seinem Podcast
Mehr-Fuehren http://www.mehr-fuehren.de/feed/p…

Gadgets für den Außendienst

Ostern. Ein Fest des Suchens und des Findens.

Gefunden habe ich ein hilfreiches Gadget, dass den Außendienst-Alltag erleichtern könnte:


Das Ding gibt es bei ebay und kostet inklusive Versand (zum Zeitpunkt des Schreibens des Artikels) ca. 4,20 Euro. Allerdings kommt es aus China. Das heißt, der Versand kann sich schon mal ein paar Wochen hinziehen...