Freitag, 2. Dezember 2016

Abra kadabra...oder neue Kollegen, neue Impulse :o)


Wer kennt es nicht... Man hat im Browser seine Anmeldedaten hinterlegt und nutzt das Monatelang, ist ja schön bequem und einfach. Längst hat man vergessen was sich hinter den Sternchen oder Punkten verbirgt.


Nun nutzt man einen anderen Browser, oder ein anderes Gerät und plötzlich beginnt das große Grübeln... Wie war das doch noch gleich....
Oder wie sich auf einer Website anmelden...Passwort falsch... Man ist jedoch 100% überzeugt, dass man das richtige eingegeben hat...

Mit einem kleinen aber feinen Trick, lässt sich nun herausbekommen, was sich hinter den Sternchen verbirgt...

Man klicke mit der rechten Maustaste in das Passwortfeld. Im angezeigten Kontextmenü wählt man den untersten Menüpunkt "Element untersuchen(Q)"

Nun erscheint unterhalb der Website folgendes:

Der Rest ist einfach. Denn jetzt tauscht man in der bereits blau markierten Zeile:

<input id="Passwd" class="" name="Passwd" placeholder="Passwort" type="password">

lediglich bei type="password" das password gegen test und bestätigt mit Enter.

Als Ergebnis sieht unser Anmeldefenster nun aus wie folgt:



Es gibt bestimmt einig die das bereits kannten. Ich fand es trotzdem erwähnenswert.
Vielen Dank Andreas, für den kleinen Trick :o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abgestürzte Programme beenden

Wenn ein Programm anstürzt, ist es immer ärgerlich. Ich möchte drei Möglichkeiten aufzeigen, für Ordnung zu sorgen: via Taskmanager  ...